Babolat Tennisoutlet HEAD
+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Thema: Kahnbeinbruch

  1. #1
    Benutzer
    Registriert seit
    27.08.2010
    Beiträge
    54

    Kahnbeinbruch

    Hallo!

    Bin gestern im Doppel in der Halle gestolpert, und fiel mit dem ganzen Gewicht auf das abstützende linke Handgelenk. Zuerst nur leichte Schmerzen - nach 2 Stunden wurden die Schmerzen immer stärker - in der Nacht fast nicht geschlafen. Am Morgen leicht geschwollenes Handgelenk und sehr starke Schmerzen. In's Krankenhaus - Röntgen - CT und dort wurde festgestellt das vom Kahnbein ein kleines Stück abgebrochen ist.

    Jetzt bis nächste Woche eingegibst dann krieg ich eine Thermoplastschiene für "4-6 Wochen"!!!!!

    Gut das die Freiluftsaison vorbei ist…..

    Jetzt meine Frage:
    Hat jemand Erfahrung mit "Kahnbeinbruch im Handgelenk" bzw. mit Heilungsdauer und anschließender Therapie?

    vielen Dank
    HP
    Geändert von hp_k (12.10.2012 um 15:42 Uhr)

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Avatar von go deep!
    Registriert seit
    21.07.2010
    Ort
    NRW di Sud
    Beiträge
    911
    Blog-Einträge
    9
    Hallo,

    ich hatte nur einen Bruch bislang, Kahnbeinbruch. Der Bruch war "günstig", d.h. es kommt darauf an - wenn ich mich richtig erinnere - ob der Bruch vertikal oder horizontal ist. Daher waren es auch bei mir Diagnose "nur" 4 - 6 Wochen Unterarm in Kunstgips. Ansonsten 8 - 12 Wochen, ganzer Arm in Gips. Insgesamt dauerte es schließlich 8 Wochen. Bei mir war es mitten im Sommer, habe zu der Zeit aber kein Tennis sondern Baseball gespielt. Dabei ist es auch passiert.
    Reha danach nichts besonderes, drei/vier Termine. Kann sein, dass sich das heute geändert hat.
    Ich denke, es gibt schlimmere Brüche als Kahnbein. Gute Besserung!!
    Selbstversuch macht kluch...

  3. #3
    Benutzer Avatar von Schafix
    Registriert seit
    22.07.2010
    Beiträge
    93
    Blog-Einträge
    1
    also was einfaches ist ein Kahnbeinbruch sicher nicht ,hab mir den Knochen vor ein paar Jahren beim Eishockey gedreiteilt

    das Kommentar vom Arzt damals war - gratuliere Herr .... sie haben sich den blödesten Knochen gebrochen,die Heilungsdauer ist ziehmlich lange,heilt sehr langsam an der Stelle

    ich hatte damals die Wahl zwischen 3 Monate ganzen Arm im Gips(dauer insgesamt ca 5 Monaten) odert OP mit fixierschraube(dauer ca 3 Monate)

    hab mich damals operieren lassen und hab jetzt für immer eine Titan Schraube in der Hand

    müste meine Rückhand von beidhändig auf einhändig umstellen,kann immer noch keine Liegestützen machen und hab manchmal Ameisenlaufen bis in die Schulter

    links ist eindeutig meine Krüppelhand
    Dralli aufs Balli

  4. #4
    Benutzer
    Registriert seit
    27.08.2010
    Beiträge
    54
    Danke für Eure Infos.
    Bei mir ist zum Glück nur ein kleines Stück abgebrochen. So im oberen Drittel.
    Deswegen keine OP! Das es aber langwierig wird mit der Heilung usw. hab ich mir schon gedacht...
    Die einhändige Rückhand zu erlernen war mein erster Gedanke nach der Diagnose!

    Mal sehen wie's weiter geht. Momentan bezüglich Tennisspielen ziemlich zerknirscht.
    Aber es gibt auf jeden Fall schlimmeres...

    c'mon

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Avatar von go deep!
    Registriert seit
    21.07.2010
    Ort
    NRW di Sud
    Beiträge
    911
    Blog-Einträge
    9
    Verharmlosen möchte ich den Kahnbeinbruch auf keinen Fall, bei mir war es eben ein "glücklicher" Bruch, ebenso scheint es bei hp_k zu sein. Deine Erfahrung ist natürlich schon extrem, vor allem das du immer noch an den Folgen zu leiden hast!
    Selbstversuch macht kluch...

  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    11.08.2010
    Ort
    in Bayern ganz oben
    Beiträge
    260
    Blog-Einträge
    1
    Also grundsätzlich muss man sagen, dass das Kahnbein mit dem Oberschenkelhals der so ziemlich am schlechtesten versorgte Knochen im menschlichen Körper ist.
    Aus diesem Grunde ist auch die Heilung im direkten Vergleich mit anderen Knochen in der Regel etwas langwieriger.
    Like: Thiem, Shapovalov, Wawrinka, Djokovic
    Dislike: Nadal, Nadal, Nadal

  7. #7
    Benutzer Avatar von olli72
    Registriert seit
    12.08.2010
    Ort
    Upper Bavaria
    Beiträge
    36
    Alles gute hp_k, kann mich den Vorrednern nur anschließen; ist ne Scheiß-Verletzung (die ich gottseidank noch nicht hatte). Drück dir die Daumen das es bald wieder wird.....
    Nothing for ungood !

  8. #8
    Benutzer
    Registriert seit
    27.08.2010
    Beiträge
    54
    Zitat Zitat von olli72 Beitrag anzeigen
    Drück dir die Daumen das es bald wieder wird.....
    Danke!

    War vorgestern eine halbe Stunde spielen. Ganz gemütlich, nur schlagen, ganz locker…war ganz gut für die Seele…habs schon nicht mehr ausgehalten Zuhaus. Rückhand einhändig - funktionierte gar nicht so schlecht!

    Die Thermoplastschiene ist ganz OK!
    Kann beim duschen abgenommen werden mittels Reißverschluss!

    Geändert von hp_k (25.10.2012 um 21:05 Uhr)

  9. #9
    Benutzer
    Registriert seit
    27.08.2010
    Beiträge
    54

    Unglücklich

    ….heute nach 6 Wochen - Kontrolle mit Röntgen und CT!

    Fazit:
    Noch nicht komplett zusammengewachsen - muß die Schiene noch 2 Wochen tragen - dann wieder Kontrolle!


  10. #10
    Neuer Benutzer Avatar von Frido
    Registriert seit
    19.11.2012
    Beiträge
    8
    Gute Besserung ertsmal!!
    Zum Glück hatte ich noch nie einen Bruch!!! Nur mal eine verstauchte Hand.
    Kann gut sein, dass du später Krankengymnastik bekommst.
    Aber das ist wirklich nicht so schlimm!

    Grüße

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein